Willkommen bei der

ALTE ZEITEN IN GRÖPELINGEN

Haben Sie gewusst, dass der heutige Stadtteil der Freien Hansestadt Bremen einmal ein wunderschönes Dorf und beliebtes Ausflugsziel der Stadt-Bremer war?

Die Geschichtswerkstatt hat sich zur Aufgabe gemacht, den Gröpelingern vor Augen zu führen, dass Ihr Stadtteil nicht nur früher attraktiv war, sondern auch heute noch ein GESICHT hat.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

Obwohl unser Geschichtsarchiv mittlerweile über 5000 Bilder umfaßt, suchen wir immer noch Fotos und Geschichten aus Gröpelingen zu den unterschiedlichsten Themen.

Nachdem unser Bildband GRÖPELINGEN 1860- 1945 und unsere Bücher "Döntjes und Klönschnack - Anekdoten aus Gröpelingen" und "Noch mehr Döntjes und Klönschnack" erschienen sind, arbeiten wir an einem Sammelband mit weiteren Erzählungen. Es werden insbesondere Geschichten und Bilder zu den Themen Freizeit, Vereinstätigkeit, Schulbesuch usw., also aus Ihrem Privatbereich gesucht.

Wir werden Ihre Bilder sorgfältig behandeln, Kopien davon anfertigen lassen und Ihnen selbstverständlich die Originale zurückgeben.

Neben den oben erwähnten Schriften haben wir im Jahr 2000 eine Broschüre mit dem Titel "...ein Koloss kommt in die Jahre - Die Getreideverkehrsanlage" und im Jahr 2002 die Jubiläumsbroschüre "100 Jahre Gröpelingen" herausgebracht.

Unser als gemeinnützig anerkannter Verein ist im Bremischen Vereinsregister unter VR 3706 HB eingetragen und arbeitet rein ehrenamtlich.
Wir treffen uns an jedem 2. Montag im Monat um 19 Uhr im Erdgeschoss des Altbremer Hauses Liegnitzstr. 61, 28237 Bremen.

Besuchen Sie uns doch einmal! Hier die Lage unserer Räume bei Google Maps.
 

(Unsere Webseiten sind mit zahlreichen Hintergrundinformationen versehen, die man mit Hilfe der in blauer Schrift kenntlich gemachten Links aufrufen kann. Die Redaktion.)

sitemap.xml
XML-Dokument [10.8 KB]